iContent Anwenderdokumentation

iContent im Detail:
 
 

Menü mit Ebenen

Mit diesem Modul kann das Menü stufenweise dargestellt werden. Bemerkenswert hierbei ist, dass jeder Menü-Punkte mit einem eigenen Icon (im GIF-Format) oder einer bestimmten Hintergrundfarbe belegt werden kann, so dass ganz individuelle Menüs entstehen.
 

 
 
Aufrufcode: imel
 
Parameter:
Referenz_ID: Einsprungspunkt des Menüs
IconPfad: gibt Ordner mit Menü-Icons an (Achtung! Dieser muss in upload/cms sein!)
Listenerweiterungssymbol (+,-) anzeigen
Menü Breite (px oder %)
Reihenhöhe (Höhe eines Menüeintrages)
CSS Styletag Ebene 1 (Style für die Hauptmenüpunkte)
CSS Styletag Ebene 2 (Style für die Untermenüpunkte)
CSS Styletag Ebene 3 (Style für Menüpunkte der dritten Ebene = unter Untermenüpunkten)
 
Anmerkung:
Erstellung von Menü-Icons: Um ein Icon zu erstellen, muss dieses mit der ID des betreffenden Menüpunktes benannt werden (zB menu514.gif) und dann im unter "IconPfad" angegebenen Ordner abgespeichert werden. Diese ID erhält man in der Menüverwaltung.

neu 2013:
Wenn ein menu513.gif (vom vorigen dargestellten Menüpunkt) zur Verfügung steht und kein menu514.gif von diesem Menüpunkt, dann wird das Gif des vorigen verwendet.
wenn gar kein menu###.gif da ist, aber ein open.gif zur verfügung steht und kein menu514.gif, dann wird das open.gif verwendet.


 
 
Ist keine Personalisierung der Icons gewünscht, können auch die Standard-Icons (bekannt aus dem Windows Explorer) eingestellt werden (doc.gif, open.gif, close.gif). Sind diese auch nicht vorhanden, wird eine leere Fläche dargestellt.
Für die Reitersymbole müssen sich die beiden Bilddateien plus.gif und minus.gif im Bild-Verzeichnis befinden.
Optional können auch Hintergrundbilder für jede Ebene separat eingestellt werden (1. Ebene=back0.gif, 2. Ebene=back1.gif, 3. Ebene=back3.gif), sind diese nicht vorhanden, wird die Hintergrundfarbe (aus CSS oder Template-Content-Verwaltung) verwendet.